Sonntag, 10. April 2016

KNICKERBOCKER-ALARM


Es gibt Leute, die horten jahrelang tonnenweise Stoff, um dann irgendwann einmal das perfekte Design für einen bestimmten Schnitt zu haben. Die anderen sehen einen Stoff - und wissen sofort, was daraus werden soll. Ich gehörte jahrelang in die erste Kategorie. Ein Stoff-Messie aller erster Güte. Aber irgendetwas hat sich geändert, seit ich diesen Blog habe. Als ich diesen wunderbaren Babycord "Heart of Gold" (by Elizabeth Olwen) für Cloud9 Fabrics in der Eulenmeisterei entdeckte, wusste ich sofort, dass er eine Knickerbocker-Frida werden will. Knickerbocker-was? 




Ursprünglich nannte man so Hosen, deren Stoff bauschig bis kurz unters Knie fielen. Diese Art der Schnittführung war praktisch für Leute, die öfter mal auf ihren Knien herumrutschen mussten, also Fussballspieler oder Wanderer. Der Unterschenkel wurde züchtig von hohen Strümpfen bedeckt. Die Knickerbockers, ursprünglich aus Leder, später dann auch aus Tweed gefertigt, waren besonders in den 1910er und 1920er  Jahren der Renner. Interessanterweise durften auch Frauen so herumlaufen. 

 2

Als Milchmonster eine Knickerbocker-Frida in ihr Programm aufnahm, jauchzte mein Retroherz. Der Rest ist schnell erzählt: Frida plus superschöner Stoff plus gut gemachte Anleitung gleich big love!
Meine Kleine trägt hier eine 116 - vermutlich hätte auch eine 110 gereicht. Das Muster fällt sehr grosszügig aus. Andererseits: Why not? So eine Buxe soll doch auch länger passen, soll schön bequem sein. 



Ich habe die Version mit den innen liegenden Taschen gewählt. Fragt jetzt nicht, was das für ein Kontraststoff das ist, irgendwas von meinem gigantischen Stoffberg. Das Bündchen ist glatt und von eher fester Qualität. Darauf achte ich jeweils, wenn ich Schlauchware kaufe. Ein Bündchen, das von vor der Verarbeitung schlabbert, ist nix für Kinderkleider.


Am Schluss noch ein paar Worte zum Stoff: Babycord ist im Prinzip nix anderes als sehr fein gerippter Cord. Der Cloud9-Stoff ist erstaunlich leicht und deswegen gut für Frühlingskleider geeignet. Zumal die Tulpen im Muster auch in den USA nur im Frühling blühen, oder? Das Design ist erst seit kurzem auf dem Markt und auch noch in Farbvarianten erhältlich. : Und (für mich persönlich wichtig): Bioqualität! 

Als ich es heute morgen gelesen habe, konnte ich es erst nicht glauben: Silvia von der Eulenmeisterei gewährt gerade allen Kundinnen eine 20-prozentige Reduktion auf sämtliche Cloud9-Stoffe. :D 
Wir sehen uns also gleich im Laden, hahaha. Viele Grüsse und habt einen schönen Restsonntag
Bettina




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen