Dienstag, 28. Juni 2016

THE TOP KNOT TOUR, DAY 1: PRINT OR TRIM MIXING






This post is in English and German. 
Dieses Posting ist zweisprachig verfasst, auf Englisch und auf Deutsch.  


Wooohooo! Let the fun begin. The TOP KNOT TOUR starts here and now...

Jippie! Die TOP KNOT TOUR startet. Und ich mache den Anfang...

Donnerstag, 23. Juni 2016

MOM' S GOT A NEW DRESS


Es ist kein Zufall, dass ich hier vor allem Kleider zeige, die ich für andere genäht habe. Für die Töchter, für die Nachbarskinder, für die Katzen im Quartier und so weiter. Wenn es um Sachen für mich geht, bin ich total "heikel", wie man hier in der Schweiz zu sagen pflegt. 

Donnerstag, 16. Juni 2016

IN MEINEM NÄHKÄSTCHEN




Ich muss Euch etwas gestehen: Ich liebe es, Fotos fremder Nähplätze anzuschauen. Je detailreicher, desto besser. Mein Studieren und Starren hat etwas Voyeuristisches, schon klar. Aber ich brauche das. Zeige mir Dein Nähkästchen und ich sage Dir, wer du bist - und vor allem wie du nähst! 

Ich will sämtliche Details erfassen. Welche Stoffe lagern bei anderen Näherinnen im Regal? Vielleicht dieselben Prints wie bei mir? Oder ganz andere Designs, mehr Pastell und Rosendrucke = so was von nicht mein Stil? Vielleicht verstecken die Fremden ihre Webware auch in meterhohen Schränken, um die heikle Ware vor dem bösen UV-Licht und dem omnipräsenten Staub zu schützen? (Und leidet darunter nicht die Kreativität, wenn man den Stoff erst aus dem Tresor holen muss, bevor man Muster kombiniert?) Brennend interessiert mich auch immer diese Frage: Wie bringen andere Handarbeiterinnen Ordnung in das Garnrollen-Chaos?

Dienstag, 14. Juni 2016

WIE GUT, DASS NIEMAND IN DEN SEE GEFALLEN IST ;)


Ich weiss nicht, ob es an unserem Leitungswasser liegt, aber hier, im schönen Zürcher Oberland, wohnen mehrere Nähbloggerinnen quasi nebeneinander. Ich könnte von meinem Zuhause aus in ungefähr einer halben Stunde zu Frölein Tilia laufen. Und bei Frau Stjärnmönster wäre ich in einer Dreiviertelstunde. Selbstverständlich auch hier zu Fuss, denn wir sind hier selbstverständlich alle total beweglich und fit (Leitungswasser!)

Samstag, 11. Juni 2016

GEHT ES NOCH BUNTER? NÖ!



Wenn ich meinen Stil beschreiben sollte, würden mir vor allem drei Dinge in den Sinn kommen:

1. Farbe
2. Farbe
3. Und noch mehr Farbe.

Ich berausche mich an Nuancen, an Schattierungen und an Farbharmonien. Obwohl ich manchmal  total selten auch einfarbige Stoffe verarbeite, zieht es mich immer wieder zu den wirklich ausdrucksstarken Prints. Dass das mitunter zur Gratwanderung werden kann, wisst ihr. Die Linie zwischen "wahnsinnig schön" und "wahnsinnig bunt" (Hilfe!) ist hauchdünn. 

Donnerstag, 9. Juni 2016

DAS WASSERFARBEN-KLEID


Ich gebe zu: Auch ich war überrascht von dem Ergebnis. Ihr kennt das alle: Wir stellen uns vor, wie sich alles fügt, wie ein Stoff mit dem Schnitt harmoniert, wie die anderen Nähzutaten das Gesamtbild verfeinern. Ja, im Kopf ist alles klar. Aber wir wissen auch, dass sich nicht jedes Projekt wie gedacht entwickelt...