Dienstag, 14. Juni 2016

WIE GUT, DASS NIEMAND IN DEN SEE GEFALLEN IST ;)


Ich weiss nicht, ob es an unserem Leitungswasser liegt, aber hier, im schönen Zürcher Oberland, wohnen mehrere Nähbloggerinnen quasi nebeneinander. Ich könnte von meinem Zuhause aus in ungefähr einer halben Stunde zu Frölein Tilia laufen. Und bei Frau Stjärnmönster wäre ich in einer Dreiviertelstunde. Selbstverständlich auch hier zu Fuss, denn wir sind hier selbstverständlich alle total beweglich und fit (Leitungswasser!)





Da wir Kinder im gleichen Alter haben, ähnliche Designvorlieben teilen und - am wichtigsten - alle Drei an denselben Stellen lachen können - war es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis wir auch mal für ein Projekt zusammenspannen würden.



Am Anfang stand nur eine wage Idee: Wir wollten aufeinander abgestimmte Outfits für unsere Töchter nähen. Die Mädels hatten ziemlich konkrete Vorstellungen. Sie wünschten sich spielplatztaugliche Klamotten. Also bitte keine Kleidchen...



Kein Problem. Da wir Grossen gerade alle drei für Annikas Näh-Connection aktiv sind, waren die Schnitte schnell gefunden. Ihr seht drei wunderbar leichte "Wanderer" Mädchentunika und passend dazu drei zuckersüsse Bubble-Shorts.



Beide Muster gibt es exklusiv in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection. Die Mädchentunika "Wanderer" vom amerikanischen Indie-Label "Striped Swallow Designs" kann in den Grössen 86 bis 152 aus Webware oder auch Jersey genäht werden. Für Mutter-Tochter-Outfit gibt es übrigens auch ein Mami-Schnittmuster (auch bei Näh-Connection). "Wanderer" ist sehr vielfältig kann mit etlichen Ärmelvarianten umgesetzt werden.



Die "Bubble Pocket Shorts" (vom kanadischen Label Elegance&Elephants, auch in deutscher Übersetzung exklusive bei Näh-Connection)  gibt's in den Grössen 80 bis 152. Mit Cord lassen sie sich prima nähen; Denim geht definitiv auch. Und natürlich alle Webwaren. Da Hosen traditionell viel aushalten müssen, würde ich Euch aber eher mittelschwere Qualitäten wie zum Beispiel Canvas empfehlen.


Die Tunika-Webstoffe stammen alle aus der neuen Cloud9-Kollektion "Glint" (Design von Lorena Siminovich) und sind in der Eulenmeisterei erhältlich. Da es insgesamt 13 verschiedene Prints gibt, konnten wir exakt die Farben auswählen, die zu unseren Kindern passen (und ihnen auch gefallen). Die Shorts sind jeweils aus Cordresten (aus unseren privaten Stofflagern). Der Schnickschnack natürlich auch. (Ihr wisst ja: Man braucht viel Kleinkram, um genau für solche Ereignisse gerüstet zu sein.)



Nun noch ein paar Worte zum Shooting. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: Das war lustig. Wir Mütter mussten im Prinzip drei Dinge parallel machen: 1. gute Motive finden. 2. fotografieren und 3. aufpassen, dass keine 5-Jährigen in den See plumpsen. (Das wäre zwar nicht schlimm gewesen, aber dann hätten wir die Kamera und die nassen Kinder einpacken können.) Aber: Touch wood! Alles gut gegangen. Nein, mehr als gut. Die Girls hatten einen Riesenspass. Und das sieht man auch auf den Bildern.



Ich habe das Gefühl, es wird bald noch mehr Projekte dieser Art geben. Es war einfach zu schön - und zwar für die Mamis UND die Girlies.

Habt es gut, und schwimmt nicht zu weit raus!
Bettina


Verlinkt bei: Meitlisache, Kiddikram, Bio-Linkparty

Kommentare:

  1. Knaller!
    So ein bißchen Bullerbü <3
    Liebste Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Also bei uns ist das Leitungswasser auch gut 😜😉 - wunderschön und zauberhaft, da wäre ich echt gerne auch dabei gewesen.😊😘😘😘
    Glg Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Wow 😍 habt ihr super gemacht 😊
    Glg Dominique
    P.S.: Meine naheste Bloggerkollegin wohnt im Nachbardorf 😉 1km entfernt

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich schön! Die Bilder sind so schön dass ich die tollen Sachen fast gar nicht sehe...wunderschön!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine Freude in den Gesichtern der Mädels, sie hatten definitiv sehr viel Spaß bei dem Shooting. Die Outfits sind echt gelungen ... traumhaft schön und doch so praktisch. Prima!
    Liebste Grüße, Jana

    AntwortenLöschen